Flight Case Archiv

<< zurück zur Übersicht

 


Planung:
raumlaborberlin (Benjamin Foerster-Baldenius / Florian Stirneman)
www.raumlabor-berlin.de

Bau:
Werkbau Berlin (Andrew Plucinski)

Konzept, Gestaltung und Programmierung der Terminalapplikationen:
Pepe Jürgens, Weltformat.Design, Berlin www.weltformat.de

Gefördert von der
Kulturstiftung des Bundes


 

Flight Case Archiv

Seit 2004 entstehen unterschiedliche Film- und Tonarchive aus den Projekten der Mobilen Akademie zum Thema: "Erzählungen von Orten, Städten und Territorien", die jetzt in einer transportablen Archiveinheit zusammengefasst sind.


Flight Case, Van Abbemuseum, Photo: Peter Cox


Flight Case, Van Abbemuseum


Flight Case, Van Abbemuseum


Flight Case, Bregenz


Flight Case, Steirischer Herbst


Helmut Höge bei der Eröffnung des Flight Case Archiv im Hau


Matthias Lilienthal verfolgt das Teammeeting


Das Flight Case Archiv im HAU 2

>> mehr Bilder von der Eröffnung


Vom 5.-8. November 2009 wurde das Flight Case Archive beim Tanzkongress, Kampnagel Hamburg gezeigt.


Zeichnung: Florian Stirnemann - raumlaborberlin

Inhalt:

Schwarzmarkt für nützliches Wissen 2005 - 2011
700 Expertengespräche
(200 Std./deutsch/englisch/polnisch/hebräisch/arabisch/finnisch)
(online Tonarchiv)

KIOSK für nützliches Wissen 2003 - 2011
I. Raumkontrolle. 15 Dialoge, (25 Std./ deutsch/englisch/arabisch/niederländisch)
II. Ein Leben in vier Stunden. Eine autobiografische Versuchsanordnung zur Erinnerung an die Stadt. 11 Erzählungen
(44 Std./ deutsch/englisch/türkisch)

Nachtlektion Nr.1 2008
Joseph Vogl, "Über das Zaudern"
(1.20 Std./deutsch/englisch/italienisch)

Beratungsbüro für die vollendete Zukunft 2008
5 Stunden Vorhersagen von Experten im Futurum Exaktum
(5 Std./deutsch)

Filmdokumentationen der Schwarzmärkte
(10 Filme, jeweils 10 Min.) in Berlin, Graz, Wien, Liverpool, Warschau, Jaffa und der Lizenz (Mannheim)